Heißer Herbst gipfelt in der “Derminga Kerb”- Top-Veranstaltungen in Dirmingen

Im Herbst finden in unserem Heimatort Dirmingen zahlreiche Veranstaltungen statt. Der Höhepunkt wird auch in diesem Jahr die nunmehr  272.”Derminga Kerb” in der Zeit vom 27.10.- 29.10.2018 sein.


In Dirmingen wird die Tradition der “Kerb” von allen Generationen mit viel Herzblut gepflegt. Die “Kerb” ist längst zum größten Volksfest aller “Derminga” geworden.

Bis zur Eröffnung der “Kerb” kann man sich die Zeit des Wartens auf diversen Veranstaltungen vertreiben. Unser Heimatort hat gerade im “heißen Oktober” so einiges zu bieten. Kommen Sie nach Dirmingen und erleben Sie Kultur, Spaß und viele tolle Highlights.

Bereits am Freitag, 19.Oktober findet in der alten Scheune Dirmingen der inzwischen traditionelle “Irische Abend” statt. Die Tickets dafür gibt es bereits im Vorverkauf bei “Schreiben und Schenken” in der Ortsmitte. Die Band” The Durty Nellys” werden an diesem Abend für die passende Musik sorgen. Die 4-köpfige Band ist nach einem Pub in Limerick benannt. Ihre Musik lässt sich im Irish Folk, Celtic und popular Songs aus Irland zusammenfassen. Dabei haben die Musiker Instrumental und Gesangstücke im Gepäck. Auch die bekanntesten “Drinking Pub Songs” sind im Repertoire enthalten. Der Kulturverein hat natürlich bestens für Speis und Trank gesorgt.

Weiterlesen

Markus Volz beendet aktive Laufbahn – Eine Legende des Motorsports sagt : Auf Wiedersehen !

Mit einem 3. Platz bei der IDM 2018 sagt der Dirminger Markus Volz, nach 30 Jahren aktivem Motorradrennsport Tschüß, Goodbye und Macht`s gut!!!

Im Jahre 1988 begann mit dem Start beim Motocross MX die nationale Karriere des Dirminger Originals. Danach ging es mit riesen Schritten immer weiter auf der Erfolgsleiter bergauf. Markus fuhr erfolgreich in den  MX-Deutsche Meisterschaften, den DM-Open, Inter-DM (heute MX-Masers) sowie bei der MX-Europameisterschaften und der MX-Weltmeisterschaften. Sogar bei den „MX of Nations“ durfte Markus Volz für Deutschland an den Start gehen.

Im Jahre 2005 wechselte Markus zum Supermoto. Dort war der Saarländer neben der IDM auch in der Schweiz, bei einem WM-Lauf und sogar zweimal bei den „Supermoto of Nations“ am Start. Markus Volz kann heute am Ende seiner Karriere auf eine ganz erfolgreiche Motorsportvergangenheit zurückblicken. Durch den Sport hat Markus laut eigener Aussage jede Menge tolle, nette Menschen kennengelernt. Ausserdem durfte er in vielen Ländern wie z.B. Finnland, Schweden, Australien oder auch Afrika sein Können unter Beweis stellen. Damit ist jetzt leider Schluss. Markus Volz erklärte nach seinem 3. Platz bei der diesjährigen IDM 2018 seinen Rücktritt.

Weiterlesen